Arbeitsgruppe "Arbeit und Gesundheit"

 

 

 

Wir forschen an der Schnittstelle zwischen Arbeits- und Organisationspsychologie, Psychobiologie und Gesundheitspsychologie. Schwerpunktmäßig geht es dabei um die Themen Flow-Erleben, Stress und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Wir untersuchen verschiedene arbeitsbezogene Stressoren (z.B. Zeitdruck, Multitasking und unerledigte Aufgaben) und Ressourcen und messen ihre Effekte auf Flow-Erleben, Wohlbefinden und Leistung. Unsere Studien finden in Labor und Feld statt und wir betrachten Ergebnisse auf individueller wie auch auf Team-Ebene. Wir entwickeln aus den Forschungsergebnissen Interventionen, die wir in Labor und Praxis durchführen und evaluieren. Für unsere Studien verwenden wir häufig physiologische Maße wie Cortisol, Herzratenvariabilität, oder Hautleitfähigkeit. In einem neuen Forschungsschwerpunkt setzen wir das Flow-Konzept zur mensch-zentrierten Gestaltung von Mensch-Maschine-Interaktion ein. Zudem forschen wir zum Glück von Patient(inn)en mit chronischen (dermatologischen) Erkrankungen.

Publikationen

Projekte

Lehre

Presse